Anmelden
DE

10 Punkte

... an denen Sie einen seriösen Makler erkennen. 

Ein Haus zu kaufen oder zu verkaufen ist etwas gänzlich anderes als beispielweise ein neues Kleidungsstück zu shoppen. So ein Immobiliengeschäft ist schließlich eine sehr zeitintensive Angelegenheit, eine große finanzielle Transaktion. Außerdem ist die Materie mitunter komplex und erfordert viel Fachwissen. Wer darüber nicht verfügt, kann schnell ins Straucheln geraten. Gut, wenn man sich dabei auf einen kompetenten Immobilienmakler verlassen kann, der Sie bei vielen wichtigen Fragen unterstützt. Doch woran erkennt man, ob der Makler auch seriös ist? Anhand dieser zehn Punkte können Sie Ihrem Immobilienmakler auf den Zahn fühlen und prüfen, ob er für Ihr
Immobiliengeschäft ein verlässlicher Partner ist.

Lokale Marktkenntnisse

Der Immobilienmarkt ist nicht überall gleich. Vielmehr unterscheidet er sich je nach Region und auch je nach Immobiliensegment sehr stark. Professionelle Immobilienmakler kennen den Markt vor Ort. Sie können den Kunden genau über regionale Preise und Marktentwicklungen informieren. Es ist also ratsam, auf einen Makler zu setzen, der fest in der Region verankert ist und die spezifischen regionalen Gegebenheiten genauestens kennt.

Seriöser Auftritt

Auch hier gilt:

Der erste Eindruck zählt. Prüfen Sie also, ob der Makler einen seriösen und kompetenten Eindruck auf Sie macht - sowohl im persönlichen Kontakt als auch am Telefon.

Ebenso wichtig:

Der Web-Auftritt. Die Internetseite sollte einen professionellen und übersichtlichen Eindruck machen. Die Präsentation anderer Objekte des Maklers sollte Ihnen zusagen. Ist der Makler in sozialen Netzwerken aktiv, sollte er dort regelmäßig posten und Nutzern kompetente und hilfreiche Tipps geben.

Gute Erreichbarkeit

Eine gute Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeiten sollten durch verschiedene Möglichkeiten der Kontaktaufnahme ermöglicht werden, sei es im Büro, über Telefon, E-Mail etc. Dabei sollten Sie beachten: Tagsüber sind Makler oftmals bei Kundengesprächen oder Objektbesichtigungen und somit nicht immer im Büro oder telefonisch erreichbar. Idealerweise verfügt der Makler über ein kompetentes Team, dass Ihr Anliegen umgehend aufnimmt und dem richtigen Ansprechpartner zuweist. Per E-Mail aber sollten Sie immer spätestens innerhalb eines Arbeitstages eine Antwort erwarten können.

Umfassende Bestandsaufnahme/Information

Ist der Kontakt einmal hergestellt, sollten Sie in einem persönlichen Gespräch ausloten, ob die Chemie stimmt – und die Professionalität des Maklers. Zu folgenden Dingen wird ein seriöser Makler Sie als Verkäufer befragen bzw. Ihnen als Käufer sofort die entsprechenden Informationen geben können: Grundriss- und Lagepläne der Immobilie, Baujahr, letzte Renovierung, Zustand der Bausubstanz, Energieausweis und Betriebskostenübersicht.

Individuelle Beratung

Ein seriöser Berater bildet sich ein umfassendes Bild über die individuellen Situation und Wünsche der Kunden. Nur so kann er das passende Angebot ermitteln und die Kundenwünsche voll erfüllen.

Ehrliche Beratung

Ein seriöser Immobilienmakler hat nicht primär den Abschluss, sondern den Kundenwunsch im Fokus. Dazu gehört auch, eine ehrliche und realistische Einschätzung über die Aussichten eines Kauf- oder Verkaufswunsches abzugeben. Der Makler sollte von sich aus auf mögliche Probleme hinweisen bzw. Lösungsvorschläge anbieten. Ist z.B. in Teilungserklärungen oder Sondernutzungsrechten von Eigentumswohnungen alles klar definiert?

Kein Zeitdruck

Den Kauf oder Verkauf einer Immobilie bricht man nicht übers Knie. Ein guter Makler nimmt sich daher für seine Kunden die nötige Zeit. Wenn ein Makler auf Vertragsabschluss drängt und Zeitdruck vorgibt, sollten Sie skeptisch werden.

Klares Konzept

Ein klares Konzept für die Bewerbung und Verkaufsabwicklung der Immobilie ist für einen professionellen Makler selbstverständlich. Lassen Sie sich daher genau aufzeigen, wie der Makler Ihr Objekt vermarkten will und welche Formalitäten und Arbeitsschritte vor einem Verkauf anstehen. Werbung ist mehr als nur die Präsentation auf Online-Portalen. Über welches Netzwerk verfügt der Makler? Kann er Referenzen aufweisen? Wie stellt er die Kaufpreiszahlung sicher?

Provision

Das Thema Vergütung sollte vom Makler angesprochen und schriftlich fixiert werden. Ein seriöser Makler wird keine Vorauszahlung oder erfolgsunabhängige Vergütung verlangen - die Provision sollte nur nach erfolgreicher Vermittlung der Immobilie anfallen.

Umfassende Unterstützung bis zum Abschluss

Ein guter Makler unterstützt seine Kunden über den gesamten Zeitraum des Immobiliengeschäfts als hilfsbereiter Ansprechpartner. Dazu gehört auch, dass er bei Objektbesichtigungen dabei ist. Ein seriöser Makler bleibt für Käufer und Verkäufer hilfsbereiter Ansprechpartner bis zum Abschluss des Immobiliengeschäfts. Echte Profis sind dies auch darüber hinaus…

keep it
i